EKK plus setzt ihr Seminarprogramm fort

22.07.2020

Ab Ende August nimmt die EKK plus ihr Jahresprogramm zur Fort- und Weiterbildung in Köln wieder auf, das aufgrund der durch die Corona-Pandemie verfügten behördlichen Beschränkungen ausgesetzt war. Den Anfang macht am 20. August das Seminar „Das DRG-System im Einkauf“ mit Dr. Franz Metzger.

Weitere Seminare der nächsten Monate befassen sich beispielsweise mit dem Vergaberecht (3. 9.), mit der Beschaffung von Medizintechnik (29./30. 9.) oder mit Grundlagenwissen zu Einkauf und Materialwirtschaft im Krankenhaus (24./25.11.).

Ebenfalls sind verschiedene Seminare zur Methodenkompetenz im Angebot, die von
Gudrun Rapke oder Harald Stubbe geleitet werden.

Alle bis Jahresende geplanten Veranstaltungen sind in der aktuellen Programmbroschüre verzeichnet, die hier als PDF heruntergeladen werden kann.

Für einige Seminare sind derzeit noch freie Plätze verfügbar. Alle Möglichkeiten zur Anmeldung – online oder per Mail – sind in der PDF-Broschüre aufgeführt.

Bekanntermaßen werden die Angebote zur Fort- und Weiterbildung für alle Mitarbeiter aus Mitgliedseinrichtungen kostenlos angeboten, auch die Reisekosten übernimmt die EKK plus.

Aufgrund corona-bedingter Auflagen und der geltenden Abstands- und Hygieneregeln werden einige Veranstaltungen in größere, externe Konferenzräume verlegt. Ausdrücklich hingewiesen wird auf die herrschende Maskenpflicht in den jeweiligen Einrichtungen. Erst nach Einnahme des Sitzplatzes dürfen die Masken während des Seminars abgelegt werden.