GDEKK Meldungen http://www.gdekk.de/ de GDEKK Thu, 20 Jul 2017 20:32:24 +0200 Thu, 20 Jul 2017 20:32:24 +0200 TYPO3 news-118 Mon, 10 Jul 2017 07:27:49 +0200 Vergabe-Fachsymposium 2017: Präsentationen zum Download aktuelles/meldung/118-vergabe-fachsymposium-2017-praesentationen-zum-download/ Bereits zum dritten Mal lud die GDEKK Ende Juni zu einem Vergabe-Fachsymposium. Ob neue Unterschwellenvergabeordnung, ob Vergabepraxis in Deutschland aus dem Blickwinkel der EU-Kommission oder ob Herausforderungen bezüglich nachhaltiger Beschaffung: Namhafte Experten widmeten sich einem breiten Themenspektrum. Die Präsentationen gibt es jetzt zum Download.  

Mit ihrem hauseigenen Kompetenzzentrum für Ausschreibungen und Vergabeverfahren unterstreicht die GDEKK den erklärten Anspruch, ihren Mitgliedern in allen vergaberechtlichen Fragestellungen weitreichende Unterstützung zu bieten. Keine andere Einkaufsgemeinschaft im deutschen Gesundheitswesen bietet vergleichbare Leistungen wie das GDEKK-Team rund um Bettina Schmitz, Rico Weber und Rechtsanwalt Peter Schlosser.

Wichtiges Forum für aktuelle Fragen, Themen und Herausforderungen ist das alljährliche Vergabe-Fachsymposium der GDEKK, zu dem auch diesmal 150 Gäste nach Köln gereist sind.

Die Präsentationen der Veranstaltung finden Sie hier zum Download:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

]]>
news-115 Mon, 19 Jun 2017 08:33:18 +0200 Gesundheit Nord ist neues Mitglied der GDEKK aktuelles/meldung/115-gesundheit-nord-ist-neues-mitglied-der-gdekk/ Die aus vier Krankenhäusern bestehende Gesundheit Nord – Klinikverbund Bremen gGmbH wurde im Juni 2017 neues Mitglied der GDEKK. Gesundheit Nord ist der größte Gesundheitsversorger in Bremen und dem niedersächsischen Umland. Rund 250.000 Patienten versorgt der Verbund jährlich in seinen Kliniken und Ambulanzen. Wir freuen uns über die Kooperation – herzlich willkommen!  

Zur Gesundheit Nord, dem Klinikverbund Bremen, gehören das Klinikum Bremen-Mitte, das Klinikum Bremen-Nord, das Klinikum Bremen-Ost sowie das Klinikum Links der Weser.

Mit rund 3.000 Betten und etwa 7.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist die Gesundheit Nord – Klinikverbund Bremen gGmbH nicht nur einer der größten kommunalen Krankenhauskonzerne in Deutschland, sondern auch einer der größten Arbeitgeber des Landes Bremen.

Daneben ist der Bremer Klinikverbund Gesundheit Nord mit 540 Ausbildungsplätzen in den Gesundheitsfachberufen einer der bedeutendsten Ausbildungsbetriebe in der Region. Mit zwei Krankenpflegeschulen, einer MTA-­Schule und verschiedenen kaufmännischen Ausbildungsgängen bietet er unterschiedlichste Ausbildungs- und Fortbildungsangebote.

Die GDEKK freut sich über die neue Mitgliedschaft der Gesundheit Nord – Klinikverbund Bremen gGmbH und die künftige Kooperation.

Nachdem im Jahr 2016 alle niederländischen Universitätskliniken Mitglied der GDEKK wurden, entschied sich mit dem Verbund Gesundheit Nord auch 2017 wieder ein großer kommunaler Krankenhauskonzern für die Mitgliedschaft in der genossenschaftlichen Dienstleistungs- und Einkaufsgemeinschaft.

Diese Entscheidung unterstreicht einmal  mehr die herausragenden Stärken und operativen Erfolge der GDEKK als Non-Profit-Unternehmen, die überzeugenden Angebote ihrer verschiedenen Kompetenzzentren und ihre ebenso zuverlässige wie umfassende Betreuung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

]]>
news-111 Wed, 07 Jun 2017 06:38:52 +0200 VERGABE-FACHSYMPOSIUM: Programm veröffentlicht aktuelles/meldung/111-vergabe-fachsymposium-programm-veroeffentlicht/ Soeben wurde das Programm zum Vergabe-Fachsymposium der GDEKK veröffentlicht, das am 27. Juni 2017 in Köln stattfindet. Zu den diesjährigen Referenten gehören unter anderem Dr. Lale Akgün von Newtrade NRW, An Baeyens von der Europäischen Kommission und Norbert Portz vom Deutschen Städte- und Gemeindebund. Anmeldungen werden noch entgegengenommen!  

Unter der Leitung von RA Peter Schlosser vom GDEKK-Kompetenzzentrum für Ausschreibungen und Vergabeverfahren findet am 27. Juni von 10.00 bis 16.00 in Köln das diesjährige Vergabe-Fachsymposium statt, für das wieder zahlreiche namhafte Referenten gewonnen werden konnten.

Die Themen im Überblick:

  • Begrüßung und Einführung ins Themenspektrum – RA Peter Schlosser, GDEKK
  • Die neue Unterschwellenvergabeverordnung (UvgO) – zentrale Merkmale und wichtige Aspekte – Norbert Portz, DEUTSCHER STÄDTE- UND GEMEINDEBUND
  • Zur Bedeutung des Vergaberechts mit Blick auf die europäische Gesundheitswirtschaft   –   An Baeyens, EUROPÄISCHE KOMMISSION
  • Nachhaltige Beschaffung: Auswirkungen von ökologischen und sozialen Kriterien auf die Textilwirtschaft - das Beispiel Bangladesch – Dr. Lale Akgün, NEWTRADE NRW
  • Einführung der elektronischen Vergabe: praktische Umsetzung bei einem kommunalen Maximalversorger – RA Bernd Henkemeier, KLINIKUM BIELEFELD
  • Einkaufsgemeinschaften im Gesundheitswesen – Anforderungen und Herausforderungen an die Industrie – Harald Gerlach, B. BRAUN MELSUNGEN AG
  • Ein Jahr Vergaberechtsreform: erste Bilanz und weitergehender Ausblick – RA Peter Schlosser, GDEKK

Im Anschluss: Get-Together zum individuellen Gedankenaustausch mit Referenten und Gästen

Anmeldungen zu dieser kostenfreien Veranstaltung werden derzeit noch entgegengenommen – per elektronischem Formular, das hier heruntergeladen und per Fax, Scan oder Mailanhang zurückgesandt werden kann.

Veranstaltungsort ist das Lindner Hotel City Plaza – Magnusstraße 20, 50672 Köln.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

]]>
news-105 Thu, 01 Jun 2017 13:13:04 +0200 GDEKK Newsletter: Sommerausgabe aktuelles/meldung/105-gdekk-newsletter-sommerausgabe/ Viermal im Jahr portraitiert der Newsletter der GDEKK ausgewählte Projekte, Maßnahmen und Aktivitäten der Genossenschaft. Weiterhin informiert er über Entwicklungen aus den Mitgliedshäusern und gibt einen Kurzüberblick zu relevanten Themen der Gesundheitswirtschaft.  

Im Mittelpunkt der Sommerausgabe des Newsletters der GDEKK stehen diesmal Informationen zu folgenden Themen:

  • Ergebnispräsentation des 2017er Projekts „Flexible Endoskopie“
  • Start des Zirkels „Moderne Wundversorgung“
  • Rückblick auf das Personal- und Bildungsforum
  • Gesundheitsforum BGF 2017 mit zwei Experten der GDEKK
  • 24. Deutscher Krankenhaus-Controller-Tag
  • Freie Plätze beim Seminar „Cyber-Risiken, Cyber-Sicherheit“ und weiteren Fortbildungen
  • Neue Geschäftsführer, Kaufmännische Direktoren, Chefärzte und ausgezeichnete Kollegen in den Mitgliedshäusern
  • Lesetipps, Linktipps, wichtige Termine sowie die gute Idee zum Schluss - dieses Mal aus der Stadtklinik Frankenthal, die bei an Demenz erkrankten Patienten auf technische Unterstützung in Form eines "Wegläuferschutzes" setzt.

Den aktuellen Newsletter der GDEKK gibt es hier zum Download.

Abonnieren können Sie den Newsletter der GDEKK, der quartalsweise erscheint, mit Klick auf diesen Link.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

]]>
news-104 Tue, 16 May 2017 11:21:46 +0200 GDEKK Seminare: jetzt Restplätze sichern! aktuelles/meldung/104-gdekk-seminare-jetzt-restplaetze-sichern/ Bei ausgewählten Seminaren der nächsten Monate, die in der Geschäftsstelle der GDEKK in Köln stattfinden, gibt es derzeit noch freie Plätze. Dazu zählen beispielsweise die zweitägigen Veranstaltungen „Gruppen zu Ergebnissen führen“ oder „Erfolgreich präsentieren“. Eine Teilnahme ist für Mitarbeiter aus Mitgliedseinrichtungen kostenlos.  

Wenn auch ein Großteil der kommenden Veranstaltungen zur Fort- und Weiterbildung ausgebucht ist oder gegebenenfalls in Einzelfällen über Warteliste belegt werden kann, gibt es bei fünf Seminaren der nächsten Monate derzeit noch freie Plätze:

  • „Gruppen zu Ergebnissen führen“ mit Harald Stubbe am 27. und 28. Juni
  • „Cyber-Risiken, Cyber-Sicherheit“ unter Leitung von Prof. Karsten Güldner am 28. Juni
  • „Einkauf von Medizintechnik“ mit Markus Hoßfeld am 4. Juli
  • „Das DRG-System im Einkauf“ mit Ulrike Schneider-Simeth am 05. Juli
  • „Wirkungsvoll präsentieren“ mit Harald Stubbe am 11. und 12. Juli


Detaillierte Informationen gibt es in der Gesamtbroschüre zum Fortbildungsprogramm der GDEKK, die als PDF hier heruntergeladen werden kann. Die Agenda zum Seminar „Cyber-Risiken, Cyber-Sicherheit“, das nicht zuletzt durch jüngste Vorfälle von höchster Aktualität ist, finden Sie hier.

Die Anmeldung zu den Veranstaltungen erfolgt online über die interne GDEKK-Kommunikationsplattform medii space oder alternativ über die Rücksendung eines Formulars per Fax oder Mail, das hier heruntergeladen werden kann.

Die Teilnahme an den Seminaren ist für alle Mitarbeiter aus Mitgliedseinrichtungen der GDEKK kostenfrei, auch die Reisekosten werden von der Genossenschaft übernommen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

]]>
news-98 Mon, 24 Apr 2017 10:08:07 +0200 Neues Seminar in Köln: Cyber-Risiken – Cyber-Sicherheit aktuelles/meldung/98-neues-seminar-in-koeln-cyber-risiken-cyber-sicherheit/ Am 28. Juni 2017 veranstaltet die GDEKK in Köln unter Leitung von Prof. Dr. Karsten Güldner, Wissenschaftlicher Direktor der Akademie „Bildungsnetz Krankenhaus“, ein neu ins Programm aufgenommenes Seminar über die Absicherung klinischer IT-Infrastrukturen gegenüber potenziellen Bedrohungen. Die Teilnahme ist für Mitarbeiter aus GDEKK-Mitgliedskliniken kostenfrei.  

Nachdem eine deutsche Klinik aufgrund einer Cyber-Attacke im Februar 2016 erstmals einen Großteil ihrer Systeme über Tage abschalten musste, war klar, dass Computerausfälle durch Malware-Angriffe nicht nur theoretisches Risiko sind, sondern ganz reale Gefahr.

Mit dem Ziel, nachhaltige Verbesserungen der Sicherheit informationstechnischer Systeme zu erreichen, wurde bereits 2015 das IT-Sicherheitsgesetz erlassen, das auch für Kliniken als sogenannte kritische Infrastrukturen Gültigkeit besitzt.

Die GDEKK widmet sich im Rahmen eines neu ins Programm aufgenommenen Seminars den gesetzlichen Anforderungen, den potenziellen Formen von Bedrohung sowie den Maßnahmen zu Abwehr und Absicherung – am 28. Juni 2017 von 10.00 bis 15.30 Uhr im Haus des Deutschen Städtetags in Köln. Die Teilnahme ist für Mitarbeiter aus GDEKK-Mitgliedskliniken kostenfrei.

Die Themenschwerpunkte:

  • Zur Umsetzung des IT-Sicherheitsgesetzes in der Medizinbranche und speziell in den Krankenhäusern
  • Erfahrungen aus einem Cyber-Angriff im Klinikum Arnsberg
  • Cyber-Sicherheit im Krankenhaus – aus der Sicht eines Geschäftsführers
  • Erfahrungen aus Audits zur Cyber-Security in Krankenhäusern
  • Cyber-Risiken – Bedrohung, Abwehr, Absicherung

Als Referenten erwartet werden Markus Holzbrecher-Morys (Deutsche Krankenhausgesellschaft), Werner Kemper (Geschäftsführer der Klinikum Arnsberg GmbH), Dr. Thomas Beushausen (Vorstand der Stiftung Hannoversche Kinderheilanstalt), Frank Rustemeyer (Direktor der HiSolutions AG) sowie Detlev Hrycej (Geschäftsleitungsmitglied der Ecclesia Gruppe).

Anmeldungen zum Seminar werden ab sofort entgegengenommen: online über die interne GDEKK-Kommunikationsplattform medii space oder per Fax des ausgefüllten Anmeldeformulars.

Mit der Veranstaltung ergänzt die GDEKK ihr Jahresprogramm zur Fort- und Weiterbildung, das als PDF-Datei hier heruntergeladen werden kann.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

]]>
news-99 Tue, 18 Apr 2017 09:00:00 +0200 3. Vergabe-Fachsymposium am 27. Juni – jetzt anmelden! aktuelles/meldung/99-3-vergabe-fachsymposium-am-27-juni-jetzt-anmelden/ Bereits zum dritten Mal veranstaltet die GDEKK und die Einkaufsgemeinschaft Kommunaler Verwaltungen eG ein Fachsymposium zu aktuellen Entwicklungen im Vergaberecht. Gut ein Jahr nach Inkrafttreten der Reform des Vergaberechts geht es dabei unter anderem um eine erste Bilanz der erfolgten Veränderungen. Anmeldungen zur Veranstaltung sind ab sofort möglich.  

Mit ihrem alljährlichen Vergabe-Fachsymposium, das sich regelmäßig außergewöhnlich hohem Interesse erfreut, unterstreicht die GDEKK ihre besondere Expertise in allen vergaberechtlichen Fragestellungen.

Wie keine andere Einkaufsorganisation für Gesundheitseinrichtungen in Deutschland bietet die GDEKK mit ihrem spezialisierten hauseigenen Kompetenzzentrum jederzeit eine zuverlässige, kostenfreie und umfassende Unterstützung ihrer Mitglieder bei Ausschreibungen und Vergabeverfahren.

Beim dritten Vergabe-Fachsymposium, zu dem wiederum namhafte Referenten erwartet werden, steht neben einem gemeinsamen Erfahrungsaustausch zur letztjährig erfolgten Reform des Vergaberechts auch die neue Unterschwellenvergabeverordnung (UVgO) im Fokus. Sie soll die Vertrags- und Vergabeverordnung für Leistungen (Teil A) künftig vollständig ablösen.

Stattfinden wird das diesjährige Vergabe-Fachsymposium der GDEKK am 27. Juni 2017 von 10 bis 17 Uhr im Kölner Hotel City Plaza Lindner Cologne.

Das detaillierte Programm der Veranstaltung ist derzeit in Arbeit und wird rechtzeitig auf der Webseite der GDEKK sowie auf der internen Kommunikationsplattform medii space veröffentlicht. Anmeldungen sind aber bereits heute möglich: formlos online per Mail an die eigens eingerichtete Adresse Vergabe2017@gdekk.de.

Die Teilnahme ist für Mitarbeiter aus Mitgliedseinrichtungen der GDEKK kostenfrei. Da die Plätze begrenzt sind, wird eine frühzeitige Anmeldung empfohlen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

]]>
news-95 Fri, 31 Mar 2017 08:14:00 +0200 Personal- und Bildungsforum der GDEKK: jetzt anmelden! aktuelles/meldung/95-personal-und-bildungsforum-der-gdekk-jetzt-anmelden/ Auf dem bereits 7. Personal- und Bildungsforum der GDEKK stehen am 22. Mai 2017 in Fulda wieder neueste Entwicklungen zu Personalentwicklung, Personalpolitik sowie zur Sicherheitskultur in deutschen Kliniken auf der Agenda. Alle Mitglieder können sich dazu jetzt kostenlos anmelden!  

Die Leitung des Personal- und Bildungsforums hat Prof. Karsten Güldner, wissenschaftlicher Direktor der GDEKK-Akademie „Bildungsnetz Krankenhaus“. Das Spektrum der Beiträge umfasst in diesem Jahr folgende Themenbereiche und Fragestellungen:

  • Gute Pflege braucht gute Bedingungen: Ergebnisse des Picker-Reports
  • Arbeitssituation und Sicherheitskultur in deutschen Krankenhäusern
  • Wie weiter in der Reform der Pflegeausbildung? - Schwerpunkt „Einsatz und Tätigkeitsfelder akademisch gebildeter Pflegekräfte“
  • Coaching für die Operationsabteilung: eine Vision für die OP-Abteilung des Städtischen Klinikums Karlsruhe
  • Gewalt im Krankenhaus: Was kann man für die Sicherheit der Mitarbeiter tun?
  • Wie kann man Katastrophenmanagement trainieren
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement im Krankenhaus

Als Referenten werden erwartet Maria Nadij-Kittler vom Picker-Institut, Antje Waida und Josef Hug vom Städtischen Klinikum Karlsruhe, Dr. Claudia Gross vom ipo-Institut, Peter Schuh vom Klinikum Nürnberg sowie Dr. Jürgen Baillieu.

Die Einladung und das detaillierte Programm finden Sie hier. Die Teilnahme ist für alle Mitglieder der GDEKK kostenfrei.

Anmeldungen zum Personal- und Bildungsforum werden hier entgegengenommen oder telefonisch unter 03 41/42 05 34-0.

Weitere Informationen zur GDEKK-Akademie und ihrem Programm finden Sie hier.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

]]>
news-92 Mon, 20 Mar 2017 08:08:50 +0100 Neue Ausgabe des GDEKK-Mitgliedermagazins erschienen! aktuelles/meldung/92-neue-ausgabe-des-gdekk-mitgliedermagazins-erschienen/ Schwerpunkt der aktuellen Ausgabe der emptio salveo ist ein ausführlicher Überblick zu zahlreichen Projektarbeiten im laufenden Jahr. Daneben geht es um die neue Unterschwellenvergabeverordnung, um eine Weltpremiere als Ergebnis einer Ausschreibung der GDEKK, um Auswirkungen des IT-Sicherheitsgesetzes und vieles andere mehr.  

Zweimal jährlich bietet das GDEKK-Mitgliedermagazin emptio salveo einen umfassenden Überblick zu aktuellen Initiativen und Projekten der GDEKK sowie viel Wissenswertes.

Die Frühjahrsausgabe 2017 befasst sich unter anderem mit folgenden Themen:

  • Weichenstellung: Operative Zielsetzungen mit klarem strategischem Fokus
  • Die Produktbereichsleiter der GDEKK und ihre Zuständigkeiten
  • Programmüberblick zum Personal- und Bildungsforum 2017
  • Neue Unterschwellenvergabeverordnung: die Ablösung der VOL/A steht vor der Tür
  • Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser: Aktive Überwachung von Softwarelizenzen
  • Weltpremiere in Bielefeld: Neueste Generation eines  80-Zeiler-CTs
  • Das neue IT-Sicherheitsgesetz – ein Gastbeitrag von Thorsten Schütz

Die aktuelle Ausgabe der emptio salveo finden Sie hier zum Download.

Eine gedruckte Ausgabe können Sie hier bestellen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

]]>
news-86 Wed, 01 Mar 2017 07:43:28 +0100 GDEKK Newsletter: Frühjahrsausgabe aktuelles/meldung/86-gdekk-newsletter-fruehjahrsausgabe/ Viermal im Jahr portraitiert der Newsletter der GDEKK ausgewählte Projekte, Maßnahmen und Aktivitäten der Genossenschaft. Weiterhin informiert er über Entwicklungen aus den Mitgliedshäusern und gibt einen Kurzüberblick zu relevanten Themen der Gesundheitswirtschaft.  

Im Mittelpunkt der Frühjahrsausgabe des Newsletters der GDEKK stehen diesmal Informationen zu folgenden Themen:

  • Ergebnispräsentation des Projekts Airway-Management
  • Leuchtturmprojekt Verbandstoffe erfolgreich gestartet
  • 2017er Auftakttreffen des Hygiene-Expertenkreises
  • Personal- und Bildungsforum am 22. Mai in Fulda
  • 3. Vergabe-Fachsymposium im Juni in Köln
  • Vorschau auf die nächste Ausgabe der emptio salveo
  • Neue Vorstände, Geschäftsführer, Chefärzte und ausgezeichnete Kollegen in den Mitgliedshäusern
  • Lesetipps, Linktipps, wichtige Termine sowie die gute Idee zum Schluss - dieses Mal aus dem Klinikum Aschaffenburg-Alzenau, wo Patientenarmbänder für noch mehr Sicherheit sorgen.

Den aktuellen Newsletter der GDEKK gibt es hier zum Download.

Abonnieren können Sie den Newsletter der GDEKK, der quartalsweise erscheint, mit Klick auf diesen Link.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

]]>
news-85 Wed, 22 Feb 2017 10:13:39 +0100 GDEKK beim BGF Gesundheitsforum 2017 aktuelles/meldung/85-gdekk-beim-bgf-gesundheitsforum-2017/ Bereits im 15. Jahr findet unter Leitung von Prof. Dr. Andreas H. Grün am 28. und 29. April 2017 in München das BGF Gesundheitsforum statt. Themenschwerpunkte sind die Analyse und Bewertung der Entwicklungen im Gesundheitswesen im Wahljahr 2017. Repräsentanten der GDEKK beteiligen sich an gleich zwei interessanten Diskussionsrunden.  

„Diagnose und Therapie – Demografie, medizinischer Fortschritt, Systembrüche, Versorgungsfinanzierung, -Management und –Forschung: Eine Analyse im Wahljahr 2017“ – so lautet der vollständige Titel und diesjährige Anspruch des BGF Gesundheitsforums. Das Forum befasst sich, so Initiator Prof. Grün, mit der Fragestellung, wie  eine qualitativ hochwertige, wohnortnahe und individuelle Gesundheitsversorgung im Sinne der Menschen auch zukünftig ohne Ausgrenzung zu gewährleisten ist.

Erwartet werden in München insgesamt 100 Referenten – darunter der Bundesminister für Gesundheit Hermann Gröhe – und 800 Gäste zum gemeinsamen interdisziplinären Austausch. Die GDEKK beteiligt sich dieses Jahr an gleich zwei verschiedenen Gesprächsrunden.

Regina Braun ist Gast einer Diskussion zu den Schwerpunkten Beschaffung, Innovationen Medizintechnik, Versorgungsprojekte und DRG-System und beleuchtet dabei die aktuellen Herausforderungen für Beschaffungsorganisationen und deren Mitglieder. Ihre These: Krankenhauseinkauf wird immer komplexer – dies erfordert seitens der Einkaufsgemeinschaften wachsende Kompetenzen und keine einfachen, profitorientieren Geschäftsmodelle.

Dr. Hans-Dieter Kober, Leiter des GDEKK-Kompetenzzentrums Pharma, ist zu einer Gesprächsrunde zu den Schwerpunkten Therapiemehrwert, Vernetzung, Versorgungsforschung, Risikomanagement und Arzneimittelversorgungssicherheit eingeladen. Sein Credo: Eine sichere, aber auch wirtschaftliche Arzneimitteltherapie ist in Zeiten globalen Wettbewerbs und teurer Innovationen eine Herausforderung, der wir uns stellen müssen.

Ausführliche Informationen, die Programmbroschüre zum Download und Möglichkeiten zur Anmeldung gibt es auf der Webseite des BGM (Bayerisches Gesundheitsmanagement GmbH) www.bgm.ag.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

]]>
news-82 Mon, 06 Feb 2017 11:25:24 +0100 GDEKK eröffnet neue Wege für die Personalakquise aktuelles/meldung/82-gdekk-eroeffnet-neue-wege-fuer-die-personalakquise/ Die in Zusammenarbeit mit der GDEKK und der RWTH Aachen entwickelte Personalplattform www.krankenhaus-stellen.de hat sich als eine zentrale Anlaufstelle im Gesundheitswesen etabliert. Das Online-Jobportal bringt Bewerber und Krankenhäuser direkt zueinander – eine hochinteressante und kostengünstige Alternative zur traditionellen Personalakquise.  

Personalknappheit und begrenzte finanzielle Ressourcen stellen Krankenhäusern vielerorts vor steigende Herausforderungen, insbesondere auch im Zuge der klassischen Print-Personalakquise. Vor dem Hintergrund der Tatsache, dass jene Arbeitnehmergeneration, die bei der Suche nach qualifizierten Mitarbeitern zumeist angesprochen werden soll, höchst online-affin ist, hat ein Wissenschaftlerteam der RWTH Aachen gemeinsam mit der GDEKK und mehreren großen Kliniken die Personalakquise-Plattform www.krankenhaus-stellen.de entwickelt.

Das Portal bringt Angebot und Nachfrage auf dem Personalmarkt unmittelbar zusammen und ist dabei speziell auf die besonderen Anforderungen im Gesundheitswesen ausgerichtet.

Jede Klinik präsentiert sich auf der Plattform www.krankenhaus-stellen.de mit einer eigenen Profilseite. Alle für Arbeitnehmer relevante Informationen, etwa über Fachbereiche oder besondere Leistungen, können somit übersichtlich und schnell gefunden werden.

Offene Stellen aus allen Klinikbereichen lassen sich ohne technische Vorkenntnisse komfortabel und schnell einstellen. Der strukturierte Aufbau jeder Stellenanzeige hilft Arbeitnehmern, alle wichtigen Informationen schnell und einfach zu finden. Zusätzlich können Arbeitgeber schon beim Einstellen der Stelle erkennen, ob sich bereits potentiell geeignete Kandidaten in der Datenbank befinden. Eine Top-Platzierung der Stellenanzeigen in Suchmaschinen ist dabei selbstverständlich.

Per Mausklick lassen sich alle Anzeigen jederzeit verändern, ergänzen, aktiv oder inaktiv setzen. Dies ermöglicht eine vorrausschauende, schnelle und flexible Personalplanung mit besonders hoher Reichweite. Das Finanzierungsmodell über eine moderate Flatrate reduziert gleichzeitig den Kostendruck.

Allen Mitgliedern der GDEKK werden für die Nutzung der Plattform www.krankenhaus-stellen.de attraktive Sonderkonditionen eingeräumt. Weitere Informationen gibt es hier, auf der Webseite www.krankenhaus-stellen.de und auf medii space, dem Intranet der GDEKK.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

]]>